www.ClickEXE.de Click.EXE - In 5 Minuten zum eigenen Programm!
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
30656 Posts & 5455 Themen in 33 Foren
Benutzername/Passwort:
  Login speichern
Forenübersicht » Andere Versionen und Sprachen » DLLs für den Einsatz mit der Pro-Lizenz » Mausrad per DLL abfragen

vorheriges Thema   nächstes Thema
5 Posts in diesem Thema (offen)
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
WE-Coder ist offline WE-Coder  
Mausrad per DLL abfragen
40 Beiträge - Gelegenheits-Clicker
Hallo.

Ich hab in der user32.dll die Funktion "mouse_event" entdeckt und frag mich ob ich damit das Mausrad abfragen kann.
Ich hab schon Paramaterübergaben ausprobiert aber das "Beste" was ich da rausholen konnte waren ein paar krasse
Systemabstürze. Wer weis ob und wie das funktioniert? Hier mal die Beschreibung von Micro$oft.


mouse_event Function

The mouse_event function synthesizes mouse motion and button clicks.

Windows NT/2000/XP: This function has been superseded. Use SendInput instead.

Syntax

VOID mouse_event(
DWORD dwFlags,
DWORD dx,
DWORD dy,
DWORD dwData,
ULONG_PTR dwExtraInfo
);

Parameters

dwFlags
[in] Specifies various aspects of mouse motion and button clicking. This parameter can be certain combinations of the following values.

The values that specify mouse button status are set to indicate changes in status, not ongoing conditions. For example, if the left mouse button is pressed and held down, MOUSEEVENTF_LEFTDOWN is set when the left button is first pressed, but not for subsequent motions. Similarly, MOUSEEVENTF_LEFTUP is set only when the button is first released.

You cannot specify both MOUSEEVENTF_WHEEL and either MOUSEEVENTF_XDOWN or MOUSEEVENTF_XUP simultaneously in the dwFlags parameter, because they both require use of the dwData field.

MOUSEEVENTF_ABSOLUTE
Specifies that the dx and dy parameters contain normalized absolute coordinates. If not set, those parameters contain relative data: the change in position since the last reported position. This flag can be set, or not set, regardless of what kind of mouse or mouse-like device, if any, is connected to the system. For further information about relative mouse motion, see the following Remarks section.
MOUSEEVENTF_MOVE
Specifies that movement occurred.
MOUSEEVENTF_LEFTDOWN
Specifies that the left button is down.
MOUSEEVENTF_LEFTUP
Specifies that the left button is up.
MOUSEEVENTF_RIGHTDOWN
Specifies that the right button is down.
MOUSEEVENTF_RIGHTUP
Specifies that the right button is up.
MOUSEEVENTF_MIDDLEDOWN
Specifies that the middle button is down.
MOUSEEVENTF_MIDDLEUP
Specifies that the middle button is up.
MOUSEEVENTF_WHEEL
Windows NT/2000/XP: Specifies that the wheel has been moved, if the mouse has a wheel. The amount of movement is specified in dwData
MOUSEEVENTF_XDOWN
Windows 2000/XP: Specifies that an X button was pressed.
MOUSEEVENTF_XUP
Windows 2000/XP: Specifies that an X button was released.

dx
[in] Specifies the mouse's absolute position along the x-axis or its amount of motion since the last mouse event was generated, depending on the setting of MOUSEEVENTF_ABSOLUTE. Absolute data is specified as the mouse's actual x-coordinate; relative data is specified as the number of mickeys moved. A mickey is the amount that a mouse has to move for it to report that it has moved.
dy
[in] Specifies the mouse's absolute position along the y-axis or its amount of motion since the last mouse event was generated, depending on the setting of MOUSEEVENTF_ABSOLUTE. Absolute data is specified as the mouse's actual y-coordinate; relative data is specified as the number of mickeys moved.
dwData
[in] If dwFlags contains MOUSEEVENTF_WHEEL, then dwData specifies the amount of wheel movement. A positive value indicates that the wheel was rotated forward, away from the user; a negative value indicates that the wheel was rotated backward, toward the user. One wheel click is defined as WHEEL_DELTA, which is 120.

If dwFlags contains MOUSEEVENTF_HWHEEL, then dwData specifies the amount of wheel movement. A positive value indicates that the wheel was rotated to the right; a negative value indicates that the wheel was rotated to the left. One wheel click is defined as WHEEL_DELTA, which is 120.

Windows 2000/XP: If dwFlags contains MOUSEEVENTF_XDOWN or MOUSEEVENTF_XUP, then dwData specifies which X buttons were pressed or released. This value may be any combination of the following flags.

If dwFlags is not MOUSEEVENTF_WHEEL, MOUSEEVENTF_XDOWN, or MOUSEEVENTF_XUP, then dwData should be zero.

XBUTTON1
Set if the first X button was pressed or released.
XBUTTON2
Set if the second X button was pressed or released.

dwExtraInfo
[in] Specifies an additional value associated with the mouse event. An application calls GetMessageExtraInfo to obtain this extra information.

Return Value

This function has no return value.


Vielen Dank.
Grus
WE-Coder


Der Post wurde 2 mal editiert, zuletzt von WE-Coder am 12.09.2008 - 01:57.
Beitrag vom 12.09.2008 - 01:56
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von WE-Coder suchen WE-Coder`s Profil ansehen WE-Coder eine E-Mail senden WE-Coder eine Kurznachricht senden WE-Coder zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Cool Monkey ist offline Cool Monkey  
click.EXE Team
657 Beiträge - click.EXE - Meister
Hallo WE-Coder
Der API Befehl mouse_event dient dazu eine Mausbewegung zu Simulieren.
Das abfragen ist damit nicht möglich.

Hier ein Beispiel um das Mausrad zu Simulieren.


cX2Web-Code: (einfach anklicken, kopieren und in ... einfügen)
Hierfür benötigte Erweiterungen: Pro-Lizenz
Erstellt mit cX2Web - cX3 (17 Skriptzeilen, cX Pro 3.0.40.5)


Der Wert 120 ist immer eine Mausradbewegung
(Dort wo das Rad als nächstes einrastet.)

Der Wert 2048 steht für „MOUSEEVENTF_WHEEL“.
Das muß man auch erst erforschen! Ich denke noch darüber nach, wie ich das
In meinem DLL Scanner Umrechnen kann. Ist nicht so leicht.
Beitrag vom 12.09.2008 - 19:12
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Cool Monkey suchen Cool Monkey`s Profil ansehen Cool Monkey eine Kurznachricht senden Cool Monkey`s Homepage besuchen Cool Monkey zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
WE-Coder ist offline WE-Coder  
40 Beiträge - Gelegenheits-Clicker
Hallo Cool Monkey.

Dank für die prompte Antwort. Das Mausrad zu simulieren ist aber nicht was ich will lachend
Ich frag mir für was sowas überhaupt gut sein soll

Bitte mach Dir nicht noch die Mühe die DLL extra wegen mir zu scannen. Ich könnte da gar nix damit anfangen.
Allerdings ist es schon interessant wie Du das mit der Parameterübergabe hinbekommen hast. Respekt.

Gruß, WE-Coder


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von WE-Coder am 12.09.2008 - 23:09.
Beitrag vom 12.09.2008 - 23:07
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von WE-Coder suchen WE-Coder`s Profil ansehen WE-Coder eine E-Mail senden WE-Coder eine Kurznachricht senden WE-Coder zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Cool Monkey ist offline Cool Monkey  
click.EXE Team
657 Beiträge - click.EXE - Meister
Hi! WE-Coder
Die DLL wollte ich nicht scannen.
Das mit dem umwandeln des „MOUSEEVENTF_WHEEL“ (Konstante Werte)
betraf alle API Funktionen.
Konstante wie „MOUSEEVENTF_WHEEL“ sind vorbestimmt
und werden bei der Erstellung einer VB EXE durch werte ersetzt.
CX4 besitzt zwar eine Konstanten liste aber scheinbar geht diese nicht mit dem DLL Aufruf.
Aber da wollte ich sowieso noch mal nachfragen.

Ne API um die Maus abzufragen kenne ich zur Zeit nicht.
Sorry!

Nachtrag!
Die Konstantenliste geht doch im DLL Aufruf.
War mein Fehler muß mit =. Angegeben werden.


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von Cool Monkey am 13.09.2008 - 15:09.
Beitrag vom 13.09.2008 - 00:39
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Cool Monkey suchen Cool Monkey`s Profil ansehen Cool Monkey eine Kurznachricht senden Cool Monkey`s Homepage besuchen Cool Monkey zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Cool Monkey ist offline Cool Monkey  
click.EXE Team
657 Beiträge - click.EXE - Meister
Für Das Mausrad hab ich zwar keine Lösung aber die Maustasten
kann man auch per API abrufen.

cX2Web-Code: (einfach anklicken, kopieren und in ... einfügen)
Hierfür benötigte Erweiterungen: Pro-Lizenz
Erstellt mit cX2Web - cX3 (37 Skriptzeilen, cX Pro 3.0.40.5)



Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von Cool Monkey am 13.09.2008 - 15:59.
Beitrag vom 13.09.2008 - 15:51
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Cool Monkey suchen Cool Monkey`s Profil ansehen Cool Monkey eine Kurznachricht senden Cool Monkey`s Homepage besuchen Cool Monkey zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen anzeigen
Seiten (1): (1)
vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade keine registrierte(r) Benutzer und 136 Gäste online. Neuester Benutzer: MiB
aktive Themen der letzten 48 Stunden - Top-User
0
0

www.ClickEXE.de © 2019
Seite in 0.31215 sec generiert