www.ClickEXE.de Click.EXE - In 5 Minuten zum eigenen Programm!
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
30769 Posts & 5476 Themen in 33 Foren
Benutzername/Passwort:
  Login speichern
Forenübersicht » Click.EXE - Chillout Lounge » SPAM-Mails mit echten persönlichen Daten

vorheriges Thema   nächstes Thema
6 Posts in diesem Thema (offen)
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
FiNCH ist offline FiNCH  
Themenicon    SPAM-Mails mit echten persönlichen Daten
213 Beiträge - click.EXE Süchtiger
Liebe Leser,

seit heute Nachmittag ist mein Puls auf gefühlten 180bpm, denn ich hab eine SPAM-Mail bekommen,
in der gleich am Anfang all meine persönlichen Daten, also voller Name, die aktuelle Anschrift & meine Handynummer zu lesen waren.

Eigentlich hätte ich die Mail direkt gelöscht, denn der Absendername sagte einem schon alles, aber in der erweiterten Ansicht,
aber ohne HTML & Bilder, konnte ich halt die ersten Zeilen sehen & in denen standen halt die persönlichen Daten,
weshalb ich mir die Mail dann doch mal komplett angeguckt habe. Das ich mir jetzt Viren eingefangen haben könnte,
ist unwahrscheinlich & interessiert mich auch nicht.

Mich macht eher die Tatsache verrückt, dass jemand meine Daten hat & ich konnte auch feststellen, wo ich diese Daten angegeben habe.
Denn 1. läuft die Mailadresse unter einem Alias & 2. hab ich die Nummer schon seit Jahren nicht mehr.

Was mach ich nun ?

Ich hab es bisher immer geschafft meinen Namen aus'm Netz zu halten, hab sogar schon 3x Einträge löschen lassen & nun das.
Mein Name wird doch nun auf ewig in irgendwelchen Datenbanken krimineller Kreise zu finden sein & wer weiß,
ob ich in Zukunft nicht auch noch per Post zugespamt werde.

Mensch ihr könnt euch garnicht vorstellen wie sehr mich das fertig macht unglücklich & heulend =

Kann man denn nicht Anzeige erstatten, schließlich weiß ich ganz genau wo die meine Daten herhaben ?
In der Kombination, also die Alias-Mailadresse + alter Handynummer + aktuelle Adresse hab ich nur 1x angeben müssen & das
ist nun auch schon mind. 5 Jahre her. Wundert mich, dass ich erst jetzt das erste mal angeschrieben wurde.

Es gibt bestimmt einige von euch, die meinen, dass ich mir doch keine Sorgen machen & die Mail einfach löschen soll.
Aber damit ist die Sache für mich halt noch lange nicht vorbei & aus dem Kopf kriege ich das erst recht nicht so schnell ärgerlich

Was meint ihr - was kann man tun - wie sind eure Erfahrungen ?

FiNCH

Beitrag vom 05.06.2016 - 23:40
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von FiNCH suchen FiNCH`s Profil ansehen FiNCH eine E-Mail senden FiNCH eine Kurznachricht senden FiNCH zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
DeeGee ist offline DeeGee  
32 Beiträge - Click.EXE Anfänger
Das Phänomen wurde nicht zuletzt in Zusammenhang mit den letzten Krypto-Trojaner-Wellen diskutiert. Bleibt nur zu akzeptieren, dass die Kombination aus E-Mail-Adresse, Klarnamen und Telefonnummer nicht zur Identitäts-Kennzeichnung taugt. Jeder - evtl. auch unseriöse oder schlecht geschützte - Geschäftskontakt verfügt über diese Daten.

Zu was aufregen? Löschen und weiterarbeiten!
Beitrag vom 07.06.2016 - 12:36
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von DeeGee suchen DeeGee`s Profil ansehen DeeGee eine Kurznachricht senden DeeGee`s Homepage besuchen DeeGee zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
NicoB ist offline NicoB  
339 Beiträge - Gehört zum Inventar
NicoB`s alternatives Ego
solange du das nicht beweisen kannst ist es sinnfrei. ich persönlich mache emails über einen persönlichen emailserver und jede Adresse die ich irgendwo angebe enthält die URL der seite und ist somit einzigartig und identifizierbar
Beitrag vom 07.06.2016 - 19:22
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von NicoB suchen NicoB`s Profil ansehen NicoB eine E-Mail senden NicoB eine Kurznachricht senden NicoB zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
DeeGee ist offline DeeGee  
32 Beiträge - Click.EXE Anfänger
Sehr häufig beschränkt sich Internet-Aktivität aber nicht darauf, seine Adressen individuell angeben zu können. Jeder, der selbst etwas anbietet, muss diese Daten veröffentlichen. Ebay und Amazon Marketplace haben diese Daten (ohne Telefonnummer) jahrelang automatisch an sämtliche Kontakte verteilt, ohne dass man die Chance gehabt hätte, die Adressen zu individualisieren.

Von daher bleibt nur: Akzeptieren, dass diese Daten einfach in der Welt sind und keinerlei Auszeichnungsqualität aufweisen.
Beitrag vom 08.06.2016 - 02:57
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von DeeGee suchen DeeGee`s Profil ansehen DeeGee eine Kurznachricht senden DeeGee`s Homepage besuchen DeeGee zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
PsychoM ist offline PsychoM  
106 Beiträge - Profi-Clicker
Hallo,

ich kann schon verstehen, dass dich das aufregt.

Eine Idee, wie man da weiter vorgehen kann, habe ich allerdings leider auch nicht. Da sich viele denken "Naja, dann halt einfach löschen und weitermachen", gibt es wohl auch kaum Aufklärung über das Thema in den Medien. Wohingegen andere scheinbar furchtbare Dinge ständig und dauernd durchgekaut werden ... glücklich
Beitrag vom 12.06.2016 - 11:15
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von PsychoM suchen PsychoM`s Profil ansehen PsychoM eine Kurznachricht senden PsychoM`s Homepage besuchen PsychoM zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
FiNCH ist offline FiNCH  
213 Beiträge - click.EXE Süchtiger
Liebe Leute,

erstmal vielen Dank für euer Feedback & auch die Idee (NicoB) mit den individuellen Mailadressen gefällt mir richtig gut.

Natürlich hat DeeGee aber auch Recht, dass man eigentlich kaum drum herum kommt,
bei gewissen Seiten diese persönlichen Daten anzugeben.

Trotzdem war es aber ein riesen Schock für mich, diese persönlichen Daten in so einer Mail zu finden,
obwohl nicht mal das Postfach auf meinen Namen läuft.

Und nein, ich kann es zwar nicht beweisen, aber ihr könnt mir ruhig glauben, dass ich mir zu 100% sicher bin,
wer da meine Daten rausgegeben hat.
Ob das freiwillig war, also irgendein Angestellter,
der entweder die Daten in großen Sätzen verkauft hat oder ob die Daten gehackt wurden,
kann ich natürlich nicht wissen.

Schlussendlich kann man ja nun mal leider wirklich nichts dagegen machen, außer die Mail zu löschen & ggf. auch noch
das Postfach bzw. die Mailadresse zu ändern, was ich auch machen werde & zwar genauso wie es NicoB gemacht hat.

Ich hoffe nun einfach mal, dass mein Datensatz gelöscht wird, da ich auf die Mail ja nun mal nicht reagiert habe,
aber ein komisches Gefühl bleibt heulend

Euer FiNCH
Beitrag vom 12.06.2016 - 18:06
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von FiNCH suchen FiNCH`s Profil ansehen FiNCH eine E-Mail senden FiNCH eine Kurznachricht senden FiNCH zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen anzeigen
Seiten (1): (1)
vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade keine registrierte(r) Benutzer und 153 Gäste online. Neuester Benutzer: Grnja
aktive Themen der letzten 48 Stunden - Top-User
0
0

www.ClickEXE.de © 2020
Seite in 0.36860 sec generiert